OnlineRadioBox
Wir lieben Musik
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Harry Sonnek

STARS > S
Anzeige
asoundproject.at

HARRY SONNEK

SCHLAGER ROCK’N ROLL VOM ALLERFEINSTERN

Harry Sonnek, geboren in  Mödling (NÖ), am 5. Mai 1967



Musikalischer Werdegang:



Im Jahre 1997 verstarb der Vater von Harry Sonnek und gab ihm mit seinem letzten Willen den Satz mit auf den

Weg:  „Junge, mach Musik mit der schaffst was im Leben mit der bringst du es zu was“

Gleich danach folgte Harry der Stimme seinens Vaters und kaufte sich seine erste Gitarre!



Das war auch der Beginn bei der Countrygruppe „Campfire“ .

Noch etwas schüchtern, begann Harry seine Stimme auszuprobieren.

Zu Abschlus der Bandauftritte wurde immer Rock`n Roll zum Besten gegeben und das feuerte Harry an.


Im  Jahr 2000 lernt eHarry , Helmut Pichler, Bassist von Wofgang Ambros kennen, das ermöglichte ihm,

weiter Auftritte mit „Harry and the Hurricanes“ .

Durch diese Erfahrung motiviert, begann Harry selbst Songs zu schreiben.

Lieder, die seine Gefühle und seine Seele wiederspiegelten.

Die Stilrichtung kristallisierte sich schnell heraus und Harry fühlte sich bei „Austropop“ zu Hause.


2002 komponierte, textete und produzierte er zugunsten der Hochwasseropfer von Krems seine erste

eigene CD mit dem Titel „Harry Sonnek - Die Erste“. Welches gewaltige Hit-Potential sich damals schon auf

dieser Produktion befand, beweist der Titel „Die Liebe meines Lebens“, welcher nur kurze Zeit später

auf dem Album der legendären Jazz Gitti veröffentlicht wurde und sogar als Single in zahlreichen Radio-

Hitparaden vertreten war. In vielen ORF-Radiostationen ist „Die Liebe meines Lebens“ auch heute noch in

der Dauerrotation vertreten.


2005 folgte eine musikalische Liebeserklärung an die Weinkultur seiner niederösterreichischen Heimat

unter dem Motto „Der Wein, der ist mein Leben“, Dieser Titel hat bei den Weinbauern, in und um Mödling,

so enormen Gefallen gefunden, dass ein komplettes Album dem edlen Tropfen und seinen Erzeugern

auf den Leib geschrieben wurde. Das Ergebnis: „Wein und mehr“ und ein weiterer Single-Hit.

„Das Fräulein Vera“, welcher von der steirischen Formation „Edi and friends“ gecovert und an die Spitze

zahlreicher Hitparaden und auf die Bühne von unzähligen TVSendungen in Deutschland, Österreich und

der Schweiz „gesungen“ wurde.


2006 erscheint seine dritte CD „Hallo Welt“. Mit garantierter Sicherheit das bisher professionellste

und namhafteste Werk Sonneks, vor allem in Bezug auf die mitwirkenden Koryphäen, die er sich dafür

als Verstärkung, ins Studio geholt hat:

Größen der Austro-Pop-Szene wie z.B. Peter Koller, Günter Dzikovski, Ulli Bär, Andreas Steppan,

Christian Wöhrleitner und Oliver Grün sind darunter zu finden. Der Song, der mit Sicherheit auch

nach wenigen Takten Ihrem Ohr in Erinnerung sein und ein Lächeln auf Ihr Lippen zaubern wird,

ist der „Baumwoll-BH“.



2008: Harry Sonnek erhält den Auftrag, für das Comeback des serbischen Boxchampion Edip Secovic,

eine entsprechende Hymne zu schreiben. Sein musikalisches Fazit „Boxen ist unser Leben“, umrahmte

nicht nur perfekt das Comeback Secovic’, sondern wurde auch von den Größen aus der österreichischen

Glanzzeit des Boxkampfsports als heimliche Hymne bezeichnet.


Wir schreiben das Jahr 2012 und mischen die Karten völlig neu. Musikalisch findet Harry Sonnek

bei Harald Fendrich (fm sounddesign) und Christian Lisak (GoldfishRecords) seine musikalische Heimat.

Gemeinsam entstehen neue, andere und einzigartige Songs, die einfach passiert sind, ohne

in ein vorgefertigtes Konzept gepresst zu sein. Songs, die dem Querdenker, Philosophen, Songwriter

und vor allem Mensch ,Harry Sonnek, komplett freien Lauf lassen.


„Der Engel ohne Flügel“ bringt unerwartete Achtungserfolge in Deutschland und eine deutsche

Radiostation verleiht Harry Sonnek den Titel „Schlager Rock’n Roller“. Dieser Titel erweckt nicht nur

bei seinen zahlreichen und immer mehr werdenden Fans Lust nach mehr Harry Sonnek, sondern macht

natürlich auch neugierig, wie „Schlager-Rock’n Roll“ im Jahre 2012 so klingt . . .

Ein Geheimnis, das bis dato nur der Künstler selbst und sein Team kennen, und welches mit der ersten Single

„Sterne brauch ich Dir nicht zu schenken“ in Kürze gelüftet wird.



ORF NÖ war am 15.03.2013 zu Gast bei Harry Sonnek und brachte einen Infotrailer über seine bisherige

Karriere. Ausgestrahlt wurde der Bericht im ORF 2 Mittagsprogramm Österreichweit um 13:45 Uhr und im

ORF NÖ um 19:00 Uhr zusätzlich  wurde am 19. März auf Radio NÖ (06:55h) berichtet.


Kontakt:
Für Infos und Buchungen kontaktieren Sie Harry Sonnek unter:


Goldfish Records

E-Mail: office@Goldfish-Records.at

Anzeige
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü