OnlineRadioBox
Wir lieben Musik
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zimmermann Anna Maria

STARS > Z
Anzeige
Anna Maria Zimmermann Pressebild

Anna-Maria Zimmermann:
Sternstunden
VÖ: 31.05.2013
405380430026 Telamo






„Eine Sternstunde ist für mich ein ganz besonderer Moment. Auch nach dem dritten Album ist es immer wieder etwas ganz besonderes für mich, so eine CD dann endlich in meinen Händen zu halten. Das ist meine Sternstunde. Außerdem ziehen sich meine Sterne wie ein roter Faden durch die Songs.“ (Anna-Maria Zimmermann im Interview zum Album „Sternstunden“ im April 2013)

„Sternstunden“ sind laut Definition eine Metapher für Entscheidungen, Taten oder Ereignisse, die schicksalshaft die Zukunft beeinflussen. Umgangssprachlich wird der Begriff „Sternstunden“ auch für ein im positiven Sinn außergewöhnliches oder glanzvolles Ereignis verwendet. Anna-Maria Zimmermann (25) gibt ihrem aktuellen Album also nicht grundlos diesen wegweisenden Titel, denn persönliche und musikalische Sternstunden hat sie schon einige erlebt. Anna-Maria gehörte bei der dritten “DSDS”-Staffel im Jahr 2006 zu den Lieblingen von Pop-Titan Dieter Bohlen und errang am Ende einen veritablen sechsten Platz. Unmittelbar nach dem Finale arbeitete Anna-Maria dann eine Zeit lang als Backstage-Reporterin für RTL EXCLUSIV und entdeckte dabei ihre neue Leidenschaft: die Moderation. Hierfür absolvierte sie eine Ausbildung. Anna-Maria besitzt die natürliche Gabe mit der Kamera zu flirten, sie ist unverkrampft und bringt die nötige journalistische Neugier mit.

Auf der anderen Seite forcierte Anna-Maria ihre musikalische Karriere und machte sich auf die Suche nach ihrer eigenen Musik. Sie fand ihre klingende Heimat schnell im Pop und im Schlager. Ihre Songs sind frisch, frech, kraftvoll und ehrlich. Sie kreuzt gängige Schlagerelemente mit jugendlichen, innovativen Popklängen und entwickelt so eine begeisternde eigenständige Note. „Ich wollte mit meinen Songs vor allem auch jüngere Musikfans abholen. Ich stehe für dieses Ziel in engem Kontakt zu meinen Songwritern, überlege mir Themen, über die ich in meinen Song sprechen möchte, die mich persönlich berühren.“

Das Album „Sternstunden“ folgt konsequent dieser Linie und besticht schon beim ersten Reinhören durch seine durchgängige songschreiberische Qualität. Gleich die erste Single „Amore Mio“ ist so etwas wie ein musikalischer Schlüssel zu Anna-Marias Musikideal. Der Text gleicht einem italienischen Liebesschwur mit südländisch-erotischem Flair. Er berührt uns mit seiner Eleganz und den charmanten, sonnigen Assoziationen. „Amore Mio“ ist ein klassisches Liebeslied mit viel Gefühl und Power zugleich. Der packende Dancegroove mit den modernen Elektrosounds lädt zum Tanzen ein und der eingängige Refrain zum Mitsingen. Schlagerherz was willst du mehr. Ein weiteres pulsierendes Liebeslied ist der Song „Einfach angelacht“. Anna-Maria singt von einer neuen, großen Liebe, vom beschwingten Gefühl des Verliebt seins. Sie umgarnt einen sympathischen Typen, der sie gleich beim ersten Date mit seinem Lachen um den Verstand gebracht hat. Der eingängige und melodische Refrain macht gute Laune, und das in diesem Fall sicher nicht nur bei frisch Verliebten.

Der Trennungssong „Vorbei“ offenbart im Gegenzug die nachdenkliche Seite der jungen Sängerin. Im Grunde gibt es kaum Schlimmeres als von seinem Partner betrogen und belogen zu werden. Doch das Lied trägt bei aller Tragik auch einen Funken Hoffnung in sich. Es vermittelt die Stärke, die die betrogene Frau braucht, um sich von der kranken Beziehung zu trennen, mit dem Ziel endlich wieder frei zu sein.

Nichtsdestotrotz dominieren die Partysongs das Album. „Die Erde ist der Himmel“ ist so ein Song, der die Partycrowd gleich auf die Bänke steigen lässt. Das tanzwütige und sonnendurchflutete Liebeslied macht einfach Spaß und der Refrain ist darüber hinaus ein Ohrwurm erster Güte, regt zum Mitsingen an. Frech, extrem tanzbar und selbstbewusst kommt auch der Pop-Song „Dich gibt es 1000 Mal noch besser“ daher. Das Lied veranschaulicht die unendliche schwierige Suche nach Mr. Right. Nach einem perfekten Mann, der „ihre Wünsche weiß und ihr den Kopf verdreht“. Nicht so einfach diese „männliche Trüffelsuche“ und so mancher Flirtkandidat bleibt da galant auf der Strecke. Ein weiterer knalliger und treibender deutscher Popsong ist „Non plus Ultra“. Mit geschmackvoll ausgewählten Synthi Sounds und gradlinigem Beat fetzt das Liebeslied ohne Gnade durch die Hifi-Boxen. 80ies Reminiszenzen mischen sich hier mit aktuellen Popgrooves. Etwas entspannter führt uns das Lied „Sterne des Südens“ in Richtung Strand, Sonne und Urlaubsfeeling. Der Song ist ein reinrassiger Pop-Schlager im Discofox-Modus, der sich in den Tanzpalästen der Republik großer Beliebtheit erfreuen wird. Und so kann man Song für Song von Highlight zu Highlight schwärmen…

Es ist also kein Wunder, dass die Sterne für Anna-Maria Zimmermann auch weiterhin sehr gut stehen. Das Album „Sternstunden“ scheint ein weiterer hell leuchtender Popkomet auf dem Weg Richtung Erde zu sein. Wenn er in die Umlaufbahn eintaucht wird ein buntes Schlagerfeuerwerk über die Welt erstrahlen und Anna-Maria Zimmermann wird zweifellos eine weitere „Sternstunde“ feiern können.
Homepage Anna Maria Zimmermann: http://www.anna-maria-zimmermann.de

Autogrammadresse:
Anna-Maria Zimmermann
Postfach 2308
33381 Rietberg

Kontakt:
Anna-Maria Zimmermann Büro
Marktstr. 18
33039 Nieheim
Telefon: 05274/953723
Fax: 05274/953725
info@die-partyagentur.de

Anzeige
Anzeige
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü