OnlineRadioBox
Da spielt die Musi....
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Moser-Hold Elisabeth

STARS > M
Anzeige
Mooser Hold Presse Bild
Anzeige

Elisabeth Moser-Hold

Zum Glück wurde ich bereits als musikalisches Baby geboren. Mit neun Jahren kaufte ich mir mit meinem Ersparten die 1. Gitarre. Meine Tante brachte mir die wichtigsten Griffe bei und schon ging´s los. Da mein großer Bruder damals schon einen Plattenspieler mit den neuesten Schallplatten besaß, übte ich sehr fleißig, lernte sämtliche Texte auswendig und begleitete mich dabei nach dem Gehör auf meiner Gitarre. Von nun an war das Instrument meine ständige Begleiterin.
Auf Schulschikursen, Wandertagen und gemeinsamen Treffen wurden die Schlager der 60er gesungen was das Zeug hielt. Schon bald versuchte ich mich als Schlagerkomponistin.
Meinen ersten Wettbewerb unter dem Motto "Frieden" gewann ich als 16-jährige Gymnasiastin mit einem eigenen Schlager. Der Siegerpreis war eine Reise nach Kroatien.
Nach Beendigung des Gymnasiums (Mupäd) ließ ich mich auf der Pädak in Graz zur Volksschullehrerin ausbilden. Auch hier kam mir meine Musikalität zu Gute. (Chorgesang, Musikunterricht) Seit damals unterrichte ich mit großer Begeisterung an der Volksschule Murau.
Ich gewann den Wettbewerb "Die Österreicherein Volk gibt Auskunft" und durfte in der ORF-Sendung "Club 2" meine Eigenkomposition "Kinder" vortragen. Gleich darauf wurde ich vom ORF "Talentebus" (Nachwuchswettbewerb) eingeladen. Es folgte der zweite Fernsehauftritt und ich sang mein Lied "Schmetterlinge".
Danach gründete ich das "Lieserl-Duo". Meine 1. Partnerin welche auch Elisabeth heißt, musste schon kurz darauf aus familiären Gründen aussteigen. Mit meiner 2. Partnerin Katharina Pausch ging's dann steil bergauf.
Wir gewannen den Jodel-Grand-Prix in Murau. Ein Tag mit dem Bummelzug der Murtalbahn war der Siegerpreis. Wir luden dazu die Bewohner der Lebenshilfe Murau ein. Darüber wurde am Abend im Fernsehen ein Beitrag gezeigt.
Das Tonstudio "help-records" aus Klagenfurt bekundete sein Interesse an uns und produzierte unsere 1. Musikkassette. Wir wurden von der "Familienmusik Pausch" begleitet. Da das Echo groß war folgte eine Single mit zwei Eigenkompositionen, begleitet von den "Forchtensteinern". Schon nach kurzer Zeit meldete sich abermals der ORF und es folgten zwei Fernsehauftritte im "Seniorenclub" (Sprungbrett für Nachwuchskünstler).
Nun ging es Schlag auf Schlag:
Es folgte der 2. Tonträger (LP und MC mit Eigenkompositionen von E. Hold und G. Pausch). Danach gab es Auftritte auf der "Grazer Messe", beim "Grazer Stadtfest" im Villacher Kongresshaus (mit Alpenoberkrainern Franz und Ferdl, Jagabuam3, Oldies etc.)auf der Freizeitmesse in Udine4-Tagestournee mit bekannten Gruppen (Zillertaler Jodlertrio....). Weiters ein Fernsehauftritt in der Musikantensendung "A Gaudi muaß sein" im Hauptabendprogramm. Mehrmalige Live-Auftritte im Radio (Autofahrer unterwegs, Frühschoppen, Radio Steiermark und Radio Kärnten). Wir gewannen die Musikantenparade in Radio Kärnten. Auch in den Printmedien waren wir laufend präsent.
Nach 6 Jahren löste sich das "Lieserl-Duo" auf. (leider ist meine Partnerin verzogen) Danach produzierte "help-records" eine MC mit meinen eigenen Chansons "Meine Gedanken" und eine Maxi-Single "Adieu und Frieden".
Schon bald danach holte mich Gottfried Beer als Sängerin und Jodlerin zum damals sehr bekannten "Gösser-Quintett" (Gewinner der "Goldenen Trompete" und des "Ennstal-Pokals"). Ein Fernsehauftritt in SAT1 "Wo der blaue Enzian blüht" und ein Fernsehauftritt in Tele-Uno folgten. Wir gewannen den "ET-Tamsweg" und wurden mit der "Platte des Jahres" ausgezeichnet. "VM-Records" brachte eine MC mit Eigenkompositionen auf den Markt. Nach einer Umgruppierung wurde aus dem "Gösser-Quintett" das "Freddy-Beer-Sextett". Zusammen mit dem Solotrompeter Norbert Kautz produzierte "knoebl-records" eine CD mit Eigenkompositionen. Mehrmalige Fernsehauftritte in Tele-Uno in der Musikantensendung "Ein Feuerwerk der Musik" waren die Folge. Weiters gab es viele Auftritte bei Großveranstaltungen in Niederösterreich, Burgenland, an den Kärntner Seen und in Tirol. Parallel dazu waren Freddy Beer und ich als Stimmungs-Duo "Elisabeth und Gottfried" in Schihotels bei Hochzeiten udgl. unterwegs.
Hier endet meine 1. Karriere!

Nach "abgeschlossener Familienplanung" mit meinem 2. Ehemann, welcher mich in jeder Weise als Tontechniker, Manager und Webmaster bestens unterstützt, strebe ich nun eine 2. Karriere als Schlagersängerin an. Wir richteten uns ein Heimstudio ein um die Schlager aus den 60ern, welche ich schon als Kind so gerne und mit Begeisterung vorgetragen habe, aufnehmen zu können. Ein Arrangeur aus Deutschland fertigte die Schlager als Playbacks für mich an. So entstanden über 60 Cover-Versionen.

Seit August 2007 bin ich wieder professionell im Geschäft und habe mittlerweile schon einige Tonträger produziert:


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige
2017 © Schwany Media www.schwany.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü