Schwany youtube
Schwany Facebook
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hertel Stefanie

STARS > H
Stefanie Hertel Pressebild 2013

Stefanie Hertel
Sängerin

Geburtsdatum: 25. Juli 1979
Wohnort: Chiemgau
Größe: 1, 62 m

Stefanie Hertel wurde im Vogtland als Tochter des Volksmusik-Sängers Eberhard Hertel und dessen Frau Elisabeth geboren. Sie hat eine Schwester und zwei Brüder. Bereits mit vier Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Vater auf der Bühne. Im DDR-Fernsehen präsentierte die Vollblutmusikerin ihr Gesangstalent erstmals 1985 im „Oberhofer Bauernmarkt". Kurz nach der Wiedervereinigung holte Carolin Reiber das Nachwuchstalent in die „Volkstümliche Hitparade" im ZDF. Nach diesem Auftritt nahm der Medienmanager Hans Rudolf Beierlein (montana Musikverlag) Stefanie Hertel unter Vertrag.

1991 belegte Stefanie Hertel mit dem Titel „So a Stückerl heile Welt“ den ersten Platz bei der Superhitparade der Volksmusik und gewann den Grand Prix der Volksmusik

1992 mit dem Titel „Über jedes Bacherl geht a Brückerl“. Im September 1992 wurde sie von RTL mit der „Krone der Volksmusik“ als „Erfolgreichste Nachwuchssängerin“ ausgezeichnet. Weitere Preise folgten, beispielsweise 5 „Kronen der Volksmusik“, 3 „Goldene Stimmgabeln“ und 3 „Goldene Hennen“.

1995 nahmen Stefanie Hertel und Stefan Mross gemeinsam am Grand Prix der Volksmusik teil. Mit „Ein Lied für jeden Sonnenstrahl“ erreichten sie den zweiten Platz. Seither traten beide oftmals zusammen, aber auch weiterhin als Solisten auf.

1996 absolvierte Stefanie Hertel ihren Realschulabschluss.

Am 17. Oktober 2001 kam Tochter Johanna zur Welt. In den darauffolgenden Jahren begeisterte Stefanie Hertel mit unzähligen Live-Konzerten sowie auf Tourneen und bei TV-Auftritten in Musik- und Talk-Shows im Unterhaltungs- und Familienprogramm, veröffentlichte über 2? Studio-Alben und führt seit 2011 zudem als Moderatorin durch zahlreiche TV-Formate und Musik-Shows bei MDR („Wenn die Musi spielt“ Winter Open Air (Co-Produktion ORF2), die mehrteilige TV-Doku „Sommer, Sonne, Stefanie“, „Die große Show zum Muttertag“, „Wenn die Musi spielt“ Sommer Open Air Co-Produktion ORF2) „Stefanie Hertel - Meine Stars“, „Die große Show der Weihnachtslieder“, „Stefanie Hertel - Meine Ostsee“, „Mein Vogtland“ - Bei Haamet“), RBB (“Hautnah“) und Gute LauneTV („Mittendrin“).

Ihre Musik-Shows erzielen Höchstquoten. Zudem tritt sie als Publikumsliebling erfolgreich in Game Shows wie z. B. „Die Superpauker“, „Das Musikquiz“, „Quizduell“, „Kessler ist“ und an der Seite ihres Mannes Lanny Lanner im „Paarduell“ an.

Im September 2011 gaben Stefanie Hertel und Stefan Mross ihre einvernehmliche Trennung bekannt, die Ehe wurde in aller Freundschaft geschieden.

Im Frühjahr 2012 nahm die gebürtige Vogtländerin erfolgreich an der RTL-Show Let’s Dance teil. Stefanie Hertel tanzte sich ins Viertelfinale und erreichte mit Rang 3 eine Top-Platzierung!!

Das Jahr 2013 begrüßte Stefanie Hertel mit ihrer aktuellen Album-CD MOMENT MAL, erschienen bei ihrem neuen Label TELAMO.

Seit 2013 tritt die vielseitige Entertainerin auch mit ihrer neu formierten DirndlRockBand auf. Durch ihre mitreißende Live-Performance überzeugten Stefanie Hertel & ihre fünf Musikerinnen der DirndlRockBand seitdem bei zahlreichen Open Air- und Fernsehauftritten in Deutschland, in Österreich und der Schweiz.

Bei „Deutschlands größte Grillshow“ (ARD) gewinnt Stefanie Hertel im Team Ost mit Axel Schulz und tritt als überzeugte Vegetarierin und engagierte Tierschützerin überzeugend den Beweis an, dass man beim Grillen auch fleischlos geschmacklich voll auf seine Kosten kommen kann.

30 Jahre Bühne feiert die vielseitige Sängerin im August mit der Jubiläums-TV-Show „Stefanie Hertel und Freunde“, MDR.



(Quelle Homepage 2018 Stefanie Hertel)

Homepage Stefanie Hertel:
www.stefaniehertel.de

Autogramme

Stefanie Hertel
Postfach 1166
D-83230 Bernau

Management STEFANIE HERTEL

Management Stefanie Hertel
c/o Astrid Bakalakos
Pfarrer-Seidl-Straße 22
D-93413 Cham

Mobil: +49 (0)170 528 01 72




Anzeige
Anzeige
2011-2019 © Schwany Media www.schwany.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü