OnlineRadioBox
Wir lieben Musik
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hegerland Anita

STARS > H
Anzeige
Anita Hegerland Webbild

Anita Hegerland
(* 3. März 1961 in Sandefjord) ist eine norwegische Sängerin.

Leben

Dem deutschsprachigen Publikum wurde sie 1971 bekannt, als sie als Zehnjährige zusammen mit Roy Black den Titel Schön ist es auf der Welt zu sein aufnahm. Das Lied kam auch im Film Kinderarzt Dr. Fröhlich vor und entwickelte sich zu einem großen Hit. Im Jahr darauf sangen beide den Titel Verliebt und froh und heiter, der jedoch nicht ganz an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen konnte.

An Roy Blacks Seite wirkte sie auch in den Filmkomödien Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut (1971) sowie Alter Kahn und junge Liebe (1973) mit.

Nachdem sie 1985 bei Mike Oldfield auf der Single Pictures in the Dark an der Seite von Aled Jones und Barry Palmer einen Gastauftritt hatte, wurde sie von 1987 bis 1993 Oldfields Lebensgefährtin. Sie haben zwei gemeinsame Kinder namens Greta und Noah. Mit ihrem jetzigen Lebensgefährten lebt sie in Norwegen.

Neben den Gesangsauftritten auf den Mike-Oldfield-Alben Islands und Earth Moving veröffentlichte sie 1994 auf dem Label "Virgin" eine Solo-CD namens Voices, für die sie namhafte Musiker wie Nik Kershaw, Howard Jones und John Uriel gewinnen konnte.

Zum 40-jährigen Jubiläum (1971–2011) des Titels Schön ist es auf der Welt zu sein nahm sie diesen zusammen mit Chris Boltendahl und den Musikern der Band Grave Digger in einer Heavy-Metal-Version neu auf. Diese Version wurde am 21. Oktober 2011 veröffentlicht.

Quelle Wikipedia

Autogrammadresse:
Anita Hegerland
c/o Maria Redecker
Junglasstr. 53
56203 Höhr-Grenzhausen

Anzeige
Anzeige
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü